Wahlkampfauftakt der SPD in Schwerin

Erwin Sellering

Erwin Sellering

Am 5. August ist die SPD Mecklenburg-Vorpommerns in die heiße Phase des Landtagswahlkampfes gestartet. Dazu hat Ministerpräsident Erwin Sellering seine Amtskollegen Olaf Scholz aus Hamburg, Stefan Weil aus Niedersachsen und Dietmar Woidke aus Brandenburg nach Schwerin eingeladen. Nicht nur sie sondern viele SPD-Mitglieder und –Sympathisanten haben die Kapazitäten des Rittersaals arg strapaziert. Erwin Sellerings Amtskollegen riefen die Anwesenden dazu auf, dafür zu kämpfen, dass Erwin Sellering, seine gute und erfolgreiche Regierungsarbeit in den nächsten Jahren fortsetzen kann. Nur wenn die Bundesländer des Nordens gut zusammen arbeiten, können sie auch gegenüber dem Bund punkten. Und das ginge nun einmal besser unter Sozialdemokraten.

Die Stimmung im Saal war gut. In einer leidenschaftlichen Rede fasste Erwin Sellering noch einmal die Schwerpunkte des SPD-Regierungsprogramms zusammen und schwor die Wahlkämpfer auf einen „Einsatz bis zur letzten Minute“ ein.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.